Leistungsbeschreibung

Für Aufgrabungen jeglicher Art von öffentlichen Verkehrsflächen ist die Erlaubnis des örtlichen Bauamtes erforderlich. Anlass für Aufgrabungen können Leitungsverlegungen, die Errichtung von Grundstückszufahrten, die Sanierung des Außenmauerwerkes von Gebäuden, die Errichtung von Zaunanlagen o.ä. sein. Zu den öffentlichen Verkehrsflächen zählen Straßen, Geh- und Radwege, Plätze und Anlagen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Lage- bzw. Übersichtsplan

Welche Fristen muss ich beachten?

  • 2 Wochen vor Baubeginn
  • Im Havariefall ist keine Frist zu beachten.
Ansprechpartner

  • Frau Wegener